welcome

Fusce dapibus, tellus ac cursus commodo, tortor mauris condimentum nibh, ut fermentum massa justo sit amet risus. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Nullam id dolor id nibh ultricies vehicula ut id elit.

THE BLOG

BROWSE

Ein Profi-Fotograf lässt sich auf der Photokina über die Schulter schauen

Zahlreiche Messebesucher scharen sich um Stefan Wernz, der gerade Portraitaufnahmen von drei Freundinnen macht. Dabei erklärt er den Zuschauern, worauf er beim Shooten achtet und gibt seinen Amateurmodels präzise Anweisungen, wie sie sich positionieren sollen. Das fertige Ergebnis können die Beobachter und die Models sofort am Bildschirm bestaunen.

 

Ein Profi-Fotograf lässt sich auf der Pho­tok­i­na über die Schul­ter schauen

Die Pho­tok­i­na 2010 ist für den Köl­ner Fotografen Ste­fan Wernz ein Heim­spiel. Seit mehr als 15 Jahren schießt der Profi bere­its beru­flich Fotos. Auch berühmte Per­sön­lichkeit­en hat­te er schon vor sein­er Linse. Seine fotografis­chen Schw­er­punk­te sind Peo­ple, Events, Incen­tives, Stil­l­life und Land­scapes.

In Koop­er­a­tion mit Tam­ron, einem renom­mierten Her­steller von Objek­tiv­en und Zube­hör für Elec­tron­ic Imag­ing, hat sich der Profi-Fotograf am Stand von Tam­ron auf der Pho­tok­i­na ein pro­vi­sorisches Stu­dio aufge­baut, in dem er live Por­trait­fo­tos von Messebe­such­ern und -besucherin­nen schießt. Vorher wer­den Inter­essierten pro­fes­sionell von ein­er Vis­ag­istin schminken lassen, bevor sie vor die Linse des Fotografen treten. Im Anschluss an die Kurzshoot­ings beant­wortet der Fotograf gut gelaunt Fra­gen aus dem Pub­likum.

Eines sein­er “Beruf­s­ge­heimnisse” ver­rät Wernz schon beim Fotografieren: Er möchte im Stu­dio eine pos­i­tive Stim­mung schaf­fen, damit sich die Mod­els vor der Kam­era wohlfühlen und mehr zutrauen. Eine gute Stim­mung am Set überträgt sich auf die Bilder.

Beruf­san­fängern und Ama­teur­fo­tografen rät er, möglichst viel zu fotografieren und eigene Pro­jek­te durchzuführen. Auf diese Weise lernt man das Meiste und kann neben­bei Kon­tak­te auf­bauen, die in der Foto­branche von großem Wert sind.

Wernz hat zurzeit eine feste Prak­tikan­tin, der er die Auf­gabe gestellt hat, eine Fotore­portage zum The­ma “Wei­h­nacht­en” zu erstellen. Der Sinn hin­ter dieser Auf­gaben­stel­lung beste­ht für den Profi darin, das Aus­druck­poten­zial von Bildern nutzen zu ler­nen. „Fotografie ist Geschicht­en erzählen mit Bildern“, ist der Por­trait­fo­tograf überzeugt. Laut Wernz beste­ht die Her­aus­forderung für Fotografen darin, eine Geschichte mit seinen Bildern schön­er zu erzählen, als der Kunde dies ver­mag. Ein weit­er­er Tipp des erfahre­nen Fotografen an Beruf­san­fänger ist, sich mith­il­fe von Foto­blogs über Neuerun­gen und Fototech­niken zu informieren und weit­erzu­bilden.

Das Equip­ment sei für Beruf­san­fänger eher zweitrangig, meint der Köl­ner Fotograf. Eine teure Ausstat­tung ist zwar hil­fre­ich, aber nicht entschei­dend für gute Fotos. Als Anfangsausstat­tung reichen eine ein­fache Kam­era, ein Aufheller und aus­re­ichend Tages­licht bzw. eine Leuchte.

Unter www.stefanwernz.de kön­nen Sie sich einige Bilder des Köl­ner Fotografen anse­hen. Pri­vatkun­den kön­nen Ste­fan Wernz beispiel­sweise für Hochzeits­bilder oder Bewer­bungs­fo­tos buchen. Exis­ten­z­grün­dern und Unternehmen ste­ht er unter anderem für Busi­ness- oder Pro­duk­t­fo­tos zur Ver­fü­gung.

 

EXPLORE WITH ME

Aenean lacinia bibendum nulla sed consectetur. Praesent commodo cursus magna, vel scelerisque nisl consectetur et. Integer posuere erat a ante venenatis dapibus. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

FOLLOW ME

T. 01234 567890

E. info@explore.co